Herzlich Willkommen bei der Bürgerinitiative Brüsseler Kiez!

Nachbarinnen und Nachbarn und Mitglieder der BI bei einer unserer letzten Pflanzaktionen
Wir sagen Danke an alle, die uns bei der Aktion geholfen haben!

Die Bürgerinitiative Brüsseler Kiez besteht seit über zehn Jahren.

Wir sind Nachbarinnen und Nachbarn, die seit ihrer frühesten Kindheit hier leben oder eben erst hier her gezogen sind. Uns allen liegt unser Kiez am Herzen: der Zustand der öffentlichen Grünanlagen, gemeinsames Miteinander und nachbarschaftlicher Austausch, sichere Fußwege und Straßen, Gentrifizierung und Miljöschutz, Nutzung des öffentlichen Raumes, Ordnung und Sicherheit…

Wie gestalten wir einen lebenswerten Raum, der Kommunikation und öffentliches, gemeinsames soziales Leben fördert? Wie gehen wir mit der Verkehrssituation im Kiez um? Wie bringen wir den Anwohnerinnen und Anwohnern öffentliche Prozesse nahe und machen sie verständlich, wie regen wir Diskussionen an?

Wir möchten Eigeninitiative der Nachbarinnen und Nachbarn fördern und fordern aktive Mitbestimmung bzw. nachhaltige Beteiligung an öffentlichen Prozessen und Bauvorhaben bereits in der Planungsphase.

Besonderes Augenmerk richten wir dabei auf die geplanten Entwicklungen innerhalb des Aktiven Stadtzentrum Müllerstraße im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms Aktive Stadtzentren, die auch einen Teil unseres Kiezes betreffen.
Für uns ist es wichtig, dass Pläne und Zeitabläufe transparent und verständlich für alle sind, aber auch, dass wir eigene Ideen und Vorschläge entwickeln und einbringen.

Kiezgespräche, Kiezspaziergänge, Aktionstage, gemeinsame Reinigungs- und Pflanzaktionen, Unterschriftensammlungen, Picknicks auf einer der Promenaden im Kiez… und gleichzeitig intensives Netzwerken – auch über die Kiezgrenzen hinaus – sind die Mittel und Möglichkeiten die wir nutzen. Wir arbeiten unter anderem mit der Stadtteilvertretung mensch.müller zusammen und pflegen guten Kontakt zu anderen Initiativen und Vereinen, Behörden, Politikerinnen und Politikern sowie Institutionen in und um unseren Kiez.

Alle unser Projekte führen wir ehrenamtlich aus und freuen uns darum über jede Unterstützung, jede helfende Hand. Für aufwändige Vorhaben haben wir in der Vergangenheit immer wieder erfolgreich Fördergelder beantragt.